Menü
Nürnberg Kultur
Kulturreferat der Stadt Nürnberg

Initativgruppen im Kulturbereich

Die Stadt Nürnberg fördert freie Kulturarbeit mit verschiedenen Fördertöpfen. Hier finden Sie die jeweiligen Möglichkeiten und Kriterien für die individuelle Unterstützung Ihrer Projekte.

Ergänzende Regelungen für den Fördertopf

Die weiteren Regelungen für den Fördertopf „Fonds für Initiativgruppen im Kulturbereich“ gelten neben den „Besonderen Förderrichtlinien des Kulturreferates der Stadt Nürnberg für die Gewährung von Zuwendungen”.

Antragsfristen:

Die Anträge sind spätestens 6 Wochen vor Beginn der Realisierung des betreffenden Projektes zu stellen.

Förderkriterien:

  • Förderung innovativer Projektarbeit im Kulturbereich in Form einer Anschubfinanzierung;
  • Keine allgemeine (institutionelle) Trägerförderung;
  • Keine Förderung der allgemeinen (nicht projektbezogenen) Infrastruktur der Projektträger;
  • Als „zinsloses Darlehen“ (max. für 2- 3 Jahre) können jährlich bis zu 30 % der Mittel in einem Teiletat für die Infrastrukturförderung neuer Projekte vergeben werden;
  • Vorrangige Förderung neuer Projekte, die im Stadtgebiet von Nürnberg stattfinden;
  • Vorlage eines Exposés bzw. einer Projektbeschreibung, aus denen die Inhalte der jeweiligen Projekte/Veranstaltungen ersichtlich sind;
  • Die Projekte bzw. Veranstaltungen müssen der Öffentlichkeit zugänglich sein;
  • Der Zuschuss ist zurückzuzahlen, sollte das Projekt nicht realisiert werden;
  • Grundsätzlich ist die Vorlage des Verwendungsnachweises über die zuletzt erhaltene städtische Zuwendung erforderlich.

Antragstellung:

  • Zuwendungen werden nur auf schriftlichen und vollständigen Antrag mit konkret definierten Zielen, die eine Erfolgskontrolle ermöglichen, gewährt.
  • Zur Antragstellung ist das bei der Stadt erhältliche Formblatt zu verwenden (Download unten auf dieser Seite).
  • Die Antragsfristen sind zu beachten; es gilt das Datum des Poststempels.

Ansprechpartnerin

Frau Kittler
Kulturreferat
Hauptmarkt 18 / III, Zi. 318
90403 Nürnberg

Tel.: 0911 / 231-3288
Fax: 0911 / 231-4757
E-Mail senden

Finanzielle Ausstattung des Zuschusstopfes
Euro 44.800,-

Abgabeschluss für Antragstellung
Die Anträge müssen rechtzeitig jeweils vor der Verwirklichung des Projektes gestellt werden.

Downloads

Antragsformular

Verwendungsnachweis