Menü
Nürnberg Kultur
Kulturreferat der Stadt Nürnberg

Zurück zur Übersicht

Böhmische Buchmalerei in Nürnberg

Kabinettausstellung

20. April bis 23. Juli 2016
Stadtbibliothek Nürnberg

Judith enthauptet den schlafenden Holofernes, Bibel, Prag 15. Jhd.
Foto: Stadtbibliothek Nürnberg Cent. I, 5, f. 77r

In den Beständen der Stadtbibliothek befinden sich zehn wertvolle zwischen 1384 und 1431 in Prag illuminierte Handschriften, darunter zwei „Riesenbibeln“ mit kostbaren Verzierungen. Die böhmische Buchmalerei gilt als das Vorbild für die im frühen 15. Jahrhundert in Nürnberg tätigen Buchmaler. Grundlage für diesen Kulturtransfer mögen Handschriftenimporte gewesen sein, von denen die in der Stadtbibliothek erhaltenen Handschriften Zeugnis ablegen.

Die zehn, zum Teil mit prächtigen Buchmalereien ausgestattete Bibeln und liturgische Codices dürften unmittelbar nach ihrer Entstehung nach Nürnberg und in den Besitz der Klöster und Kirchen der Stadt gelangt sein. Diese kostbaren Exponate werden nun erstmals öffentlich präsentiert.

Führungen werden jeweils am Mittwoch, 4.5., 18.5., 8.6., 22.6., 6.7., 20.7.2016., angeboten.
Treffpunkt: Ebene L2.
Der Eintritt ist frei

Einladungskarte als PDF herunterladen

Ort der Veranstaltung

Ausstellung in der Stadtbibliothek Zentrum
Ebene L2, Ausstellungskabinett
Gewerbemuseumsplatz 4
90403 Nürnberg

Website der Veranstaltung

Veranstalter
Stadtbibliothek Zentrum
im Bildungscampus Nürnberg
Gewerbemuseumsplatz 4
90403 Nürnberg

Öffnungszeiten
20. April 2016 bis 23. Juli 2016
Mo bis Fr von 11 bis 19 Uhr
Sa von 11 bis 16 Uhr

Zurück zur Übersicht

Weitere Informationen zu Kaiser Karl IV.

Allgemeine Informationen

Programmübersicht

Presseinformationen