Menü
Nürnberg Kultur
Kulturreferat der Stadt Nürnberg

Frühere Preisträger:
Kulturpreise der Stadt Nürnberg

Seit 2017 vergibt die Stadt Nürnberg in Anerkennung förderungswürdiger Leistungen bis zu fünf Kulturpreise pro Jahr.

2018

Izabella Effenberg – Jazz-Vibraphonistin

Izabella Effenberg ist eine in Nürnberg lebende polnische Jazz-Vibraphonistin. Sie bereichert die Musiklandschaft nicht nur durch ihr kreatives und hoch versiertes Vibraphonspiel, das sie in zahlreichen Projekten und auf europaweiten Tourneen unter Beweis stellt, sondern auch durch das von ihr mitbegründete und veranstaltete Festival „Vibraphonissimo“. Izabella Effenberg ist eine ausgezeichnete, gut vernetzte Botschafterin ihres Instruments und hat sich dadurch in der internationalen Szene einen hohen Bekanntheitsgrad erarbeitet.

Dagmar Buhr – Bildende Künstlerin

Dagmar Buhrs künstlerisches Schaffen bewegt sich an den Schnittstellen zwischen Innen- und Außenräumen und erfasst damit oft zufällig vorbeikommende Passantinnen und Passanten im öffentlichen Raum. Ihre meist großformatigen, poetischen wie auch rätselhaften Eingriffe nutzen vor allem Architektur als Medium für ihre künstlerischen Interventionen. Nach vielen Jahren beharrlicher, künstlerischer Tätigkeit gelingt Dagmar Buhrs Arbeit in diesem Jahr der Durchbruch. Künftig werden dauerhaft an drei Gebäuden in der Region ihre Arbeiten zu sehen sein. Am 07. Mai wurde die Arbeit „mach mich“ am Ämtergebäude Marienstraße 6 installiert, im Neubau des Jüdischen Museums Fürth wurde ihre preisgekrönte Schriftarbeit angebracht und in Erlangen gewann sie den baukünstlerischen Wettbewerb für das neue Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.

Wilfried Krüger - Musiker

Wilfried Krüger ist Solo-Hornist und künstlerischer Leiter des Nürnberger Ensembles „Pegnitzschäfer – Klangkonzepte“. In den 35 Jahren seiner Tätigkeit konnte er einer Vielzahl von Künstlerinnen und Künstlern, Komponistinnen und Komponisten aus dem nationalen, aber auch internationalen Raum eine vielbeachtete Plattform bieten. Darbietungen aller international wichtigen Strömungen der Neuen Musik werden hier mit künstlerisch höchstem Anspruch aufgeführt. Die innovativen Konzepte der von ihm organisierten Konzertreihe im Neuen Museum Nürnberg erfreuen sich von Beginn an großen Zuspruchs aus der ganzen Region. Wilfried Krüger ist eine der Künstlerpersönlichkeiten, deren hingebungsvolle künstlerische Arbeit die Kultur in Nürnberg in hohem Maße bereichert.

Jochen Kupfer - Opernsänger

Seit 2005 ist Opernsänger Jochen Kupfer am Staatstheater Nürnberg engagiert. Die unverwechselbar schöne, farbenreiche und plastische Stimme des Bass-Baritons ist nicht nur dem Publikum der Metropolregion, sondern auch der Fachwelt ein Begriff. Mit seinen Erfolgspartien begeistert der Sänger auch bei internationalen Auftritten. Sein Können erlaubt ihm das Wahrnehmen einer Vielzahl von Rollen, von Wagner-Opern bis hin zu modernem Musiktheater. Im Nürnberger Opernhaus kreierte er vor kurzem zum Thema „Wanderer“ eine einzigartige, von der Kritik hochgelobte Matinee in szenischer Optik. Leben und Wirken des Künstlers sind in Nürnberg verankert, wo Jochen Kupfer sich schon lange die Gunst des Publikums genießt. 2016 wurde er zum Bayerischen Kammersänger ernannt.

2017

Christina Chirulescu – Bildende Künstlerin

Die Malerei der gebürtigen Rumänin Christina Chirulescu bewegt sich auf einem sehr hohen künstlerischen Niveau. Ihre Motive erarbeitet sie sich malerisch und zeigt die Welt in ihrer ganzen Brüchigkeit und Schönheit. Ihre Bilder wirken leicht und transparent, nichts wirkt konstruiert. Genau diese Selbstverständlichkeit im Einsatz der Farben und in der Komposition macht den Reiz dieser wohl durchdachten Arbeiten aus, die sie schon in zahlreichen Ausstellungen präsentieren konnte.

www.christina-chirulescu.de

Barbara Engelhard – Installationskünstlerin

Die in Fürth lebende Künstlerin Barbara Engelhard schafft mit ihren installativen Eingriffen in die Stadt, in Räume und auf Plätzen einen ästhetischen Dialog zu deren Umgebung und bezieht die Menschen in ihre Kunstprojekte mit ein, die dadurch Teil ihrer künstlerischen Aussage werden. Vorwiegend arbeitet sie als Installations- und Performance-Künstlerin sowie als Fotografin und entwarf die Projektionsgeschichte „...mit Rosenfingernerwacht...“, die während der Blauen Nacht 2017 auf der Kaiserburg zu sehen war.

www.barbarashop.de

Peter Fulda – Musiker und Komponist

Peter Fulda studierte Jazz-Klavier, Komposition und Tabla und ist Pianist, Komponist, Musikpädagoge, Producer, Bandleader, Arrangeur, Vereinsvorstand (Metropolmusik) und Konzertveranstalter. Aufgrund seines individuellen Stils gilt er als einer der kreativsten Köpfe der Jazzszene und wurde schon mehrfach für seine Musik ausgezeichnet. Sein künstlerisches Schaffen erstreckt sich von kleinen bis mittleren Kompositionen für Jazzensembles, Symphonieorchester, Chöre, über elektronische Musik und Bühnenmusik bis hin zur Komposition eines Oratoriums und einer Oper.

www.peter-fulda.com

Johannes Kersting – Fotokünstler

Johannes Kersting ist ein Künstler, der durch seine umfangreiche, beeindruckende Ausstellungstätigkeit der letzten Jahre hervorsticht. Sein Werk zeichnet sich durch ein sensibles Wechselspiel diverser künstlerischer Medien aus. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Fotografie. In seinen Bildern schimmert stets die künstlerische Herkunft aus der Malerei durch, die sich unter anderem durch graphische Farbflächen, architektonische Motive und feine Details charakterisieren lassen.

www.johannes-kersting.de

Kunstverein Nürnberg Albrecht Dürer Gesellschaft

Der Kunstverein Nürnberg Albrecht Dürer Gesellschaft gilt als der älteste Kunstverein Deutschlands. Er ist einer der wichtigsten nichtkommerziellen Orte für die Vermittlung zeitgenössischer Kunst in der Region. Mit sehr geringem Budget wird seit langem und konstant ein sehr ambitioniertes Programm realisiert, das sich immer wieder weiterentwickelt. Die Mitglieder des Vereins haben dazu beigetragen, die Kunstszene Nürnbergs national und international hervorzuheben. Durch die internationale Ausrichtung entstehen Brücken zwischen Kulturschaffenden verschiedener Regionen und der Verein fungiert zudem als „Sprungbrett“ für neue Künstlerinnen und Künstler. Der Verein engagiert sich vielseitig und bietet jedes Jahr ein inhaltlich anspruchsvolles Programm.

www.kunstvereinnuernberg.de

Archiv: Frühere Preisträger

Preis der Stadt

Kulturpreise der Stadt Nürnberg (ab 2017)

Förderungspreis der Stadt Nürnberg (bis 2016)

Nürnberg Stipendium (bis 2016)