Menü
Nürnberg Kultur
Kulturreferat der Stadt Nürnberg

Kulturdebatten/Debattenkultur

Dialog Zeppelintribüne/Zeppelinfeld

21. März 2019, 19 Uhr
Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände

Zeppelintribüne 2017 (Stadtarchiv Nürnberg A 96, Nr. 2577)
Zeppelintribüne 2017 (Stadtarchiv Nürnberg A 96, Nr. 2577)

Einladung zum Dialog Zeppelintribüne/Zeppelinfeld

Die Zeppelintribüne und das Zeppelinfeld müssen in den kommenden Jahren mit Unterstützung von Bund und Land baulich gesichert werden. Derzeit sind große Teile, nicht zuletzt aus Sicherheitsgründen, nicht zugänglich. Im Zuge dessen wird ein zukunftsgerichtetes Vermittlungskonzept umgesetzt.

Hierüber ist das Kulturreferat der Stadt Nürnberg im Austausch mit Fachleuten für Geschichte und deren Vermittlung auch außerhalb Deutschlands. Sie stellen ihre Erkenntnisse nun öffentlich vor und werfen einen internationalen Blick auf die Zukunft der Vermittlungsarbeit am Zeppelinfeld und der Zeppelintribüne. Damit wird auch eine wichtige Perspektive für das Themenfeld „embracing humanity – Menschlichkeit als Maß“ innerhalb der Bewerbung der Stadt Nürnberg als Kulturhauptstadt Europas für das Jahr 2025 eröffnet.

Einleitung: Prof. Dr. Julia Lehner, Kulturreferentin der Stadt Nürnberg

Hinführung:

  • Florian Dierl, Leiter Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände
  • Annekatrin Fries, Leiterin Stab Ehemaliges Reichsparteitagsgelände/ Zeppelintribüne und Zeppelinfeld

Präsentation Vermittlungsansätze:

  • Prof. Dr. Karin Fuchs, Pädagogische Hochschule Luzern (Schweiz)
  • Prof. Neil Gregor, University of Southampton (Großbritannien)

 

Termin: Donnerstag, 21. März 2019, 19 Uhr

Ort: Studienforum im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände, Bayernstraße 110, 90478 Nürnberg

Eintritt: frei

Veranstalter: Kulturreferat der Stadt Nürnberg in Kooperation mit dem Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände

Einladungsflyer als PDF herunterladen