Menü
Nürnberg Kultur
Kulturreferat der Stadt Nürnberg

Informationstag Zeppelinfeld

Kostenlose Führungen

14.10.2018, 10 bis 16 Uhr
Treffpunkt: Informationspavillon, vom Dutzendteich kommend, zwischen Zeppelinfeld und Zeppelintribüne

Zeppelintribüne 2017 (Stadtarchiv Nürnberg A 96, Nr. 2577)
Zeppelintribüne 2017 (Stadtarchiv Nürnberg A 96, Nr. 2577)

Die Zeppelintribüne mit angrenzendem Feld ist eines der markantesten Bauwerke auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände und wird jährlich von mehr als 300.000 Menschen aus aller Welt besucht. Seit einigen Jahren sind Teile der Anlage wegen bröckelnder Fassaden und Stufen nicht mehr zugänglich, sondern abgesperrt. Für die Instandsetzung der Zeppelintribüne wurde ein Investitionsbedarf von 85,1 Millionen Euro ermittelt, der über einen Zeitraum von acht Jahren anfällt. Ziel ist es, die gesamte Anlage in ihrer heutigen Gestalt zu erhalten. Das gefahrlose Betreten ist die Voraussetzung für die geplante Intensivierung der Vermittlungsarbeit und den Erhalt der bisherigen Nutzung als Lern-, Freizeit- und Begegnungsort.

Die Stadt Nürnberg gibt allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich vor Ort über den aktuellen Zustand und die angedachten Maßnahmen an Zeppelintribüne und -feld zu informieren. Kostenlose einstündige Führungen erläutern nicht nur die historische Bedeutung der Bauwerke während der nationalsozialistischen Reichsparteitage und deren Nutzung nach Kriegsende, sondern eröffnen auch neue Sichtweisen und zeigen sonst nicht öffentlich zugängliche Räume.

Kostenlose Teilnahmekarten sind ab Dienstag, 2. Oktober 2018, an der Informationstheke des Dokumentationszentrums Reichsparteitagsgelände sowie am Tag der Veranstaltung direkt am Informationspavillon vor Ort erhältlich.

Infoflyer als PDF herunterladen

Datum: 14.10.2018, 10 bis 16 Uhr, Beginn der Führungen alle 15 Minuten
Treffpunkt: Informationspavillon, vom Dutzendteich kommend, zwischen Zeppelinfeld und Zeppelintribüne
Eintritt: frei, kostenlose Teilnahmekarten erforderlich